HENDOKU IYAKU

"Gift in Medizin verwandeln"

Die Frage ist, welche Rolle spielt das Mittel in unserem Leben? Setzen wir sie zu unserem Glück ein oder im Gegenteil zu unserem Unglück? Darüber entscheiden wir letztlich selbst. Wir dosieren den Stoff und bestimmen so die Wirkung: ob giftig oder heilsam. Bestimmte Umstände sind einfach da, ob uns das lieb ist oder nicht. Wenn wir sie annehmen, können wir gleichzeitig damit beginnen, zu lernen, so mit ihnen umzugehen, dass sie uns nicht mehr überwältigen können.

*******

"Change poison into medicine"

The question is, which role does the aid play in our life? Do we use it for our luck or do we harm ourselves? We always decide for one way or another. We dose the aid and batch the outcome: poisoned or healthful. Certain circumstances are just there, if we like it or not. When we start to accept we can begin at once to learn to deal with them so that they are not able to crush us down any longer.

Vielleicht wollte die "kleine Heilerin" in mir deshalb schon früh ein Fliegenpilz sein ... aber ... mehr noch waren meine Freundin Doris (rechts im Bild) und ich die wildesten Kobolde unter der Sonne ... :)
*******

Maybe that's why the "little healer" in me wanted to be a fly agaric in the early days ... but ... more than this me and my girl-friend Doris (on the right in the pic) were the wildest imps under the sun ... :)

Kommentare

  1. na . . ?! da nehm `ich dann mal 2 grosse löffel ;)
    lg
    guido

    AntwortenLöschen
  2. Nah, dann ... lass es Dir schmecken! ... :)

    AntwortenLöschen

Schön, Dich hier zu sehen & DANKE, für Deine umsichtige Wortwahl!

♥♥♥♥♥♥♥

Nice to have you around & THANKS, for your thoughtful words!