ZUM FEST DER LIEBE

... ein Gedicht der Liebe: 

Wo du geliebt wirst,
kannst du getrost alle Masken ablegen,
darfst du dich frei und ganz offen bewegen.
Wo du geliebt wirst,
zählst du nicht nur als Artist,
wo du geliebt wirst,
darfst du so sein, wie du bist.
Wo du geliebt wirst,
mußt du nicht immer nur lachen,
darfst du es wagen, auch traurig zu sein.
Wo du geliebt wirst,
darfst du auch Fehler machen
und du bist trotzdem nicht häßlich und klein.
Wo du geliebt wirst,
darfst du auch Schwächen zeigen
oder den fehlenden Mut,
brauchst du die Ängste nicht zu verschweigen,
wie das der Furchtsame tut.
Wo du geliebt wirst,
darfst du auch Sehnsüchte haben,
manchmal ein Träumender sein,
und für Versäumnisse, fehlende Gaben
räumt man dir mildernde Umstände ein.
Wo du geliebt wirst,
brauchst du nicht ständig zu fragen
nach dem vermeintlichen Preis.
Du wirst von der Liebe getragen,
wenn auch unmerklich und leis.


(Elli Michler)

Frohe Weihnachten & einen Sternenfunkelkuss für Dich & Dich & Dich & ... 

*******

1 Kommentar

  1. Wunderschönes Gedicht!
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Schön, Dich hier zu sehen & DANKE, für Deine umsichtige Wortwahl!

♥♥♥♥♥♥♥

Nice to have you around & THANKS, for your thoughtful words!